Jake Arditti

Follow:
Jake Arditti

© Peter M. Mayr

Jake Arditti studierte am Royal College of Music in London und etablierte sich schnell als einer der fĂŒhrenden Countertenöre seiner Generation. 2012 war er PreistrĂ€ger des Antonio Cesti-Wettbewerbs in Innsbruck. Er gastierte mit der English Touring Opera, war beim Longborough Festival (Titelpartien in HĂ€ndels Rinaldo und Serse), bei den HĂ€ndel-Festspielen in Göttingen (Agrippina) und London (Titelrolle in Riccardo Primo) sowie in Essen (Ligeti: Le Grand Macabre) zu hören, war an der Opera North, am Royal Opera House in London (Richter: SUM), der Staatsoper Stuttgart Oper (Britten: Death in Venice) sowie beim Festival in Aix-en-Provence (Cavalli: Elena) und am Teatro Colon in Buenos Aires (HĂ€ndel: Giulio Cesare) zu Gast. Geplant ist u.a. Monteverdis L΄incoronazione di Poppea in ZĂŒrich. An der Kammeroper war er u.a. in Traettas Antigona und in Humperdincks HĂ€nsel und Gretel, im Theater an der Wien zuletzt in HĂ€ndels Agrippina zu erleben. -von der Theater an der Wien Biografie

Copyright @ Arnold Schoenberg Chor Wien